Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Wohnführerscheine für Migrantinnen

Die Leine-VHS startet mit dem Projektteam First Guide und den drei Kommunen Laatzen, Hemmingen und Pattensen ein Pilotprojekt

Welche Unterlagen brauchen Wohnungssuchende in der Bewerbermappe? Welche Pflichten haben Mieter, was regelt eine Hausordnung, und worauf ist beim Energiesparen, Ruhezeiten und Mülltrennung in Deutschland zu achten?

Mit Fragen diesen Fragen rund ums Thema Wohnen und Mieten haben sich seit Ende April 15 Frauen aus dem Deutschkurs in den Räumen der Thomasgemeinde bei dem Pilotprojekt Wohnführerschein der Leine-VHS beschäftigt. Am Dienstag erhielten die zumeist aus Syrien, aber auch dem Irak und Rumänien stammenden Migrantinnen ihre Zertifikate in Laatzen. Für die dreitägige und 14 Stunden umfassende Schulung des Leine-VHS-Projektteams First Guide wurden auch externe Referenten eingeladen. Zwei Auszubildende der WBG Laatzen informierten unter anderem über das Thema Hausordnung, Berater der AWO über Energiesparmöglichkeiten und das richtige Lüften. Darüber hinaus erfuhren die Teilnehmerinnen auch, wie wichtig ein Übergabeprotokoll ist, warum der Wasserschaden nicht selbst repariert werden sollte und was alles in einem Mietvertrag steht. Den für die Projekteilnehmerinnen mitunter schwierigen Stoff und die Begriffe übersetzte Deutschlehrerin Náhid Rashedy.

Das Projekt werde nach den Sommerferien sowohl in Laatzen als auch in Hemmingen und Pattensen, dann als reiner Männerkurs, fortgesetzt. Interessierte können sich direkt im Leine-VHS Projektbüro First Guide anmelden.

 

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.

Öffnungszeiten im Alten Rathaus Laatzen

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Kontakt

Leine-VHS gGmbH
Alte Rathausstraße 12
30880 Laatzen

Tel.: 0511 98356 20
Fax: 0511 98356 56
E-Mail: info@leine-vhs.de

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen