Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Unsere Welt - meine Welt >> Frauenkurse

Seite 1 von 2

fast ausgebucht Frauen in Literatur und Gesellschaft -

(Laatzen, ab Mi., 6.9., 15.00 Uhr )

Ob Prosa, Poesie oder Biografie, ob klassische Weltliteratur oder Gegenwartsliteratur. Immer heißt unser Motto: Lesen, reflektieren und gemeinsam diskutieren. Dabei ist der Spannungsbogen vielschichtig. In diesem Semester befassen wir uns mit Harper Lee "Wer die Nachtigall stört". Ein moderner Klassiker der amerikanischen Literatur und ein sensationeller Welterfolg. Der Roman wurde 1961 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet und bald darauf verfilmt. Harper Lee, die 2016 im Alter von 89 Jahren verstorbene Autorin, beschwört darin den Zauber und die versponnene Poesie einer Kindheit tief im Süden der Vereinigten Staaten in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts. In einer fiktiven Kleinstadt im Bundesstaat Alabama wachsen die beiden Geschwister Scout und Jem Finch heran. Ihr allein erziehender Vater Atticus ist ein hervorragender Anwalt. Als er die Verteidigung eines Farbigen übernimmt, wird die Welt für die Familie plötzlich viel komplizierter.
Wir freuen uns über neue Teilnehmerinnen.
Lektüre: Harper Lee, "Wer die Nachtigall stört", Verlag rororo
Weitere Titel werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Anmeldung möglich Frauen im Gespräch ab 60

(Laatzen, ab Do., 14.9., 14.30 Uhr )

Das Alte erinnern, würdigen und schätzen - Neues kennenlernen und über sich hinauswachsen - angesprochen und einbezogen werden aufgrund vielfältiger Lebenserfahrungen - die große Welt, der kleine Alltag: dargestellt in Themen, die den Geist anregen und die Seele berühren.
In dieser Gruppe kann Frau sich zeigen mit ihrer Persönlichkeit, ihrem Wissen und ihren Vorlieben. Sie kann Lebendigkeit spüren durch Austausch und Begegnung und Bereicherung erfahren durch Erlebnisse in der Natur und im kulturellen und sozialen Umfeld.

auf Warteliste Frauen im Gespräch ab 60

(Laatzen, ab Fr., 15.9., 14.30 Uhr )

Das Alte erinnern, würdigen und schätzen - Neues kennenlernen und über sich hinauswachsen - angesprochen und einbezogen werden aufgrund vielfältiger Lebenserfahrungen - die große Welt, der kleine Alltag: dargestellt in Themen, die den Geist anregen und die Seele berühren.
In dieser Gruppe kann Frau sich zeigen mit ihrer Persönlichkeit, ihrem Wissen und ihren Vorlieben. Sie kann Lebendigkeit spüren durch Austausch und Begegnung und Bereicherung erfahren durch Erlebnisse in der Natur und im kulturellen und sozialen Umfeld.

fast ausgebucht Literarischer Salon im Alten Schulhaus

(Hemmingen, ab Mo., 18.9., 18.00 Uhr )

Literarische Salons entstanden bereits im 18. Jahrhundert als Zentren gesellschaftlicher Diskussion und als Treffpunkte für den Austausch über neue literarische und gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Tradition wollen wir in der schönen Atmosphäre des Alten Schulhauses in Hemmingen aufleben lassen. Einmal im Monat sprechen wir (ein Kreis literaturinteressierter Frauen) über einen zeitgenössischen Roman oder über andere gegenwärtige Literatur. Neben Fragen zu Form, Inhalt und Aufbau des Werks geht es auch um die zeitkritische Bedeutung und den Einfluss von Literatur auf die Gesellschaft. Eventuell fallen zusätzliche Kosten für die Anschaffung von Literatur an, die Titel werden zu Kursbeginn bekannt gegeben. Wenn Sie Freude am Lesen und Austausch über Literatur haben, sind Sie herzlich willkommen!

fast ausgebucht Den Jahren mehr Leben geben - Frauen ab 60 -

(Hemmingen, ab Mo., 18.9., 15.00 Uhr )

... darum gibt es diesen Kurs, um die Jahre mit Leben zu füllen. Unterschiedliche Themenbereiche bieten immer wieder neuen Lern- und Diskussionsstoff. Alles, was das Leben spannend macht, z. B. Neues aus der Altersforschung, philosophische und psychologische Themen, Gedächtnistraining, aktuelle politische und wirtschaftliche Themenbereiche, Erkundungen in Hannover und anderswo - kurzum alles, was uns angeht!

Anmeldung möglich Den Jahren mehr Leben geben - Frauen ab 60 -

(Laatzen, ab Di., 19.9., 10.30 Uhr )

... darum gibt es diesen Kurs, um die Jahre mit Leben zu füllen. Unterschiedliche Themenbereiche bieten immer wieder neuen Lern- und Diskussionsstoff. Alles, was das Leben spannend macht, z. B. Neues aus der Altersforschung, philosophische und psychologische Themen, Gedächtnistraining, aktuelle politische und wirtschaftliche Themenbereiche, Erkundungen in Hannover und anderswo - kurzum alles, was uns angeht!

Anmeldung möglich Den Jahren mehr Leben geben - Frauen ab 60 -

(Laatzen, ab Di., 19.9., 14.30 Uhr )

Anmeldung möglich Den Jahren mehr Leben geben - Frauen ab 60 -

(Laatzen, ab Fr., 22.9., 10.30 Uhr )

... darum gibt es diesen Kurs, um die Jahre mit Leben zu füllen. Unterschiedliche Themenbereiche bieten immer wieder neuen Lern- und Diskussionsstoff. Alles, was das Leben spannend macht, z. B. Neues aus der Altersforschung, philosophische und psychologische Themen, Gedächtnistraining, aktuelle politische und wirtschaftliche Themenbereiche, Erkundungen in Hannover und anderswo - kurzum alles, was uns angeht!
Hannover 1945 - Henny Simons Brief, geschrieben kurz nach der Befreiung.
"...In Ahlem war Sammellager. Von dort wurden wir in einen langen versiegelten Personenzug gepackt... So ging es drei Tage und Nächte, wohin weiß keiner..." (Aus dem Bericht einer Jugendlichen über ihre Zeit in den Konzentrationslagern.)

Die Dozentin war langjährige Mitarbeiterin der Gedenkstätte Ahlem. Am Montag hält sie zum Einstieg in das Thema einen Vortrag zur Situation jüdischer Frauen in Hannover in der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg. Am Mittwoch trifft sich die Gruppe dann in Ahlem zur gemeinsamen Besichtigung der Gedenkstätte.

Von Hemmingen erreicht man die Mahn- und Gedenkstätte Ahlem mit dem Bus Linie 300, umsteigen am Aegidientorplatz in die Linie 10. Auf Wunsch können auch Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Anmeldung möglich Vereinbarkeit von Familie und Beruf I

(Hemmingen, ab Sa., 11.11., 9.00 Uhr )

Mütter und Väter, die in der Situation sind, Familie und Beruf unter einen Hut bringen zu müssen. Was tun, wenn keine Oma verfügbar ist, wenn die Betreuungszeiten für die Kinder eigentlich zu kurz sind, Haushaltstätigkeiten, die vorher immer irgendwie nebenher gingen, mit einem kleinen Kind auf einmal deutlich länger dauern und überhaupt, wenn keine Zeit mehr für einen selbst bleibt?
In diesem Workshop wird es um den Austausch mit allen gehen, die sich in einer ähnlichen Lebensphase befinden.
- Welche Chancen, Hindernisse, Möglichkeiten und Schwierigkeiten gibt es, und welche Entwicklungspotenziale bietet die neue Aufgabe?
- Welche persönlichen Vorstellungen bestehen, und wie könnten sie verwirklicht werden? Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es?
- Wie kann mit dem 'schlechten Gewissen' umgegangen werden, das sich - selbst wenn die Betreuung gut ist - schnell einstellt, wenn man erst später nach Hause kommt? Was ist bei der Arbeit alles zu schaffen, wenn man immer pünktlich gehen muss, um z.B. das Kind abzuholen?
- Wie gelingt es, sich in und nach der Familienphase Freiraum zu schaffen und sich auf Wesentliches zu konzentrieren?
Inhalte:
- Impulse zum Umgang mit den z.T. widersprüchlichen Anforderungen und den eigenen Ressourcen und Fähigkeiten?
- Stärkung/Neudefinition der Rolle im Beruf und als Mann/Vater, Frau/Mutter
- Anregungen zur Bewältigung von Schwierigkeiten durch Tipps von Gleichbetroffenen
- Ressourcen und Fähigkeiten und geeignete Lösungswege erkennen
- Entwicklung eines wirkungsvollen Selbstmanagements und sinnvoller beruflicher und familiärer Strategien.

Seite 1 von 2

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten im Alten Rathaus Laatzen

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr und
14:00 - 16:00
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Kontakt

Leine-VHS gGmbH

Alte Rathausstraße 12
30880 Laatzen

Tel.: 0511 98356 20
Fax: 0511 98356 56
E-Mail: info@leine-vhs.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen