Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und kreatives Leben >> Literatur und Lesungen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Frauen in Literatur und Gesellschaft

(Laatzen, ab Mi., 12.9., 15.00 Uhr )

Ob Prosa, Poesie oder Biografie, ob klassische Weltliteratur oder Gegenwartsliteratur, immer heißt unser Motto: Lesen, reflektieren und gemeinsam diskutieren. Dabei ist der Spannungsbogen vielschichtig. In diesem Semester befassen wir uns mit dem historischen Roman "Tyll", der im Oktober 2017 aus der Feder des Erfolgsautors Daniel Kehlmann erschienen ist. Nach seinem Bestseller "Die Vermessung der Welt" geht es in diesem sprach- und bildgewaltigen Roman um eine aus den Fugen geratene Welt. Er spielt in der Zeit der "Vormoderne", wie der Autor betont, im 30jährigen Krieg, und hat mit der überlieferten Figur das Till Eulenspiegel wenig zu tun. Der Autor erfindet die mythische Figur völlig neu. Sein "Tyll" ist Vagant, Schausteller, Entertainer und Provokateur. Er wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater schon bald mit der Kirche in Konflikt gerät, daher muss er fliehen. Begleitet von der Bäckerstochter Nele begegnet er auf seinen Wegen vielen kleinen und auch den sogenannten großen Leuten: Darunter dem "Winterkönig" von Böhmen, dem fanatischen Jesuit Tesimond sowie dem geheimnisvollen Weltweisen Athanasius Kircher, der allerdings seine Aufsehen erregenden Versuchsergebnisse erschwindelt und erfunden hat.
Ihre Schicksale verbinden sich allesamt zu einem eindrucksvollen Zeitgemälde und führen die Lesenden zugleich in die heutige Gegenwart. Sie bieten daher viel Diskussionsstoff.

Lektüre: "Tyll", Daniel Kehlmann, Verlag Rowohlt
Weitere Titel werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Anmeldung möglich Erzähl doch mal - Anfängerkurs

(Laatzen, ab Sa., 9.2., 10.00 Uhr )

"Schreiben ist nicht schwer. Du musst dich nur an eine Schreibmaschine setzen und bluten." Ernest Hemingway

Schon mit diesen wenigen Worten verstand es Hemingway die Essenz des Erzählens zu bestimmen. Doch gehört auch ein wenig Handwerk dazu, um eine Geschichte abzurunden, ihr womöglich überhaupt das Gerüst zu verschaffen für die vielen Szenen und Figuren, die dann "bluten" können.

In diesem Einstiegskurs lernen Sie die ersten Techniken des Schreibens kennen. Von der Textanalyse und der Figurenentwicklung über das Setting und die Erzählperspektive bis zum Plot. Sie benötigen für diesen Kurs neben dem Spaß am Schreiben keine weiteren Vorkenntnisse.

Hier einige Themenschwerpunkte:
- Guter Text, schlechter Text. Wir lernen analysieren.
- Wie findet man Ideen?
- Wer bist du? Wir müssen unsere Figuren lieben und hassen lernen.
- Warum tut jemand das, was er tut? Für alles gibt es ein Motiv.
- Wo findet unsere Geschichte statt? Die Basis für die Stimmung.
- Wer erzählt denn hier? Das Spiel mit Nähe und Distanz.
- Wann passiert was? Wie wir unsere Geschichte planen.

auf Warteliste Literarischer Salon im Alten Schulhaus

(Hemmingen, ab Mo., 11.2., 18.00 Uhr )

Literarische Salons entstanden bereits im 18. Jahrhundert als Zentren gesellschaftlicher Diskussion und als Treffpunkte für den Austausch über neue literarische und gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Tradition wollen wir in der schönen Atmosphäre des Alten Schulhauses in Hemmingen aufleben lassen. Einmal im Monat sprechen wir (ein Kreis literaturinteressierter Frauen) über einen zeitgenössischen Roman oder über andere gegenwärtige Literatur. Neben Fragen zu Form, Inhalt und Aufbau der Werke geht es auch um die zeitkritische Bedeutung und den Einfluss von Literatur auf die Gesellschaft. Eventuell fallen zusätzliche Kosten für die Anschaffung von Literatur an. Die Titel werden zu Kursbeginn bekannt gegeben. Wenn Sie Freude am Lesen und Austausch über Literatur haben, sind Sie herzlich willkommen!

Anmeldung möglich Frauen in Literatur und Gesellschaft

(Laatzen, ab Mi., 13.2., 15.00 Uhr )

Ob Prosa, Poesie oder Biografie, ob klassische Weltliteratur oder Gegenwartsliteratur - immer heißt unser Motto: lesen, reflektieren und gemeinsam diskutieren. Dabei ist der Spannungsbogen vielschichtig. In diesem Semester befassen wir uns mit dem im September 2018 erschienenen Roman "Deutsches Haus".
Annette Hess heißt dessen niedersächsische Autorin, sie ist Deutschlands erfolgreichste Drehbuchautorin und bekannt durch die TV-Serien "Weissensee" und "Ku´damm". Geglückt ist ihr jetzt ein Roman, der, wie Iris Berben betont, "genau zur richtigen Zeit kommt". Der Schauplatz ist Frankfurt am Main, dort beginnt 1963 der erste Auschwitz-Prozess. Die junge Eva, gelernte Dolmetscherin und Tochter der Wirtsleute Bruhns, steht kurz vor ihrer Verlobung und wird zugleich mit der Übersetzung der Zeugenaussagen zu diesem Prozess konfrontiert. Doch ihre Eltern, die den Gasthof Deutsches Haus betreiben, sind dagegen. Eva, völlig unbedarft, nimmt diese Herausforderung an, ohne zu ahnen, dass dieser Jahrhundert-Prozess nicht nur das Land, sondern auch ihr eigenes Leben unwiderruflich verändern wird.

Lektüre: "Deutsches Haus", Annette Hess
Verlag Ullstein
Weitere Titel werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Anmeldung möglich Frau, schreib, was dich bewegt!

(Laatzen, ab Di., 19.2., 15.00 Uhr )

Wir schreiben Geschichten zu unterschiedlichsten Themen, die Sie als Frau bewegen und bisher nicht ausgesprochen oder zu Papier gebracht haben. Wir lesen uns gegenseitig vor, hören einander zu und nehmen Anteil ohne zu bewerten. Ich gebe Anregungen in Form von einfachen und spielerischen Übungen. Sie werden lernen, darauf loszuschreiben und Ihrer Intuition zu vertrauen. Kreatives Schreiben bringt Ruhe und Leichtigkeit, Lachen und Freude, aber auch Ernst und Besinnlichkeit. Ich freue mich auf Sie!

Anmeldung möglich Literarischer Salon

(Hemmingen, ab Di., 19.2., 18.00 Uhr )

Literarische Salons entstanden bereits im 18. Jahrhundert als Zentren gesellschaftlicher Diskussion und als Treffpunkte für den Austausch über neue literarische und gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Tradition wollen wir in diesem Kurs weiterführen. An vier Abenden sprechen wir (ein Kreis literaturinteressierter Frauen) über einen zeitgenössischen Roman oder über andere gegenwärtige Literatur. Neben Fragen zu Form, Inhalt und Aufbau der Werke geht es auch um die zeitkritische Bedeutung und den Einfluss von Literatur auf die Gesellschaft. Es fallen zusätzliche Kosten für die Anschaffung von Literatur an. Die Titel werden rechtzeitig vor Kursbeginn bekannt gegeben. Wenn Sie Freude am Lesen und Austausch über Literatur haben, sind Sie herzlich willkommen!

Anmeldung möglich Eigene Lebensgeschichte(n) schreiben - ein Muntermacher

(Laatzen, ab Do., 7.3., 17.00 Uhr )

Selige Kinderspiele, unvergessliche Begegnungen, schmerzvolle Abschiede - das Leben steckt voller Lebensgeschichten, die es wert sind, betrachtet, beschrieben und bewahrt zu werden. In diesem Kurs lernen Sie die Kennzeichen des autobiographischen Schreibens sowie mögliche Strukturen und diverse Konzepte für autobiographische Texte aller Formate kennen und erhalten wertvolle Tipps zum gelingenden Schreiben Ihrer eigenen Lebensgeschichte(n). Kleine Schreibaufgaben sowie die gemeinsame Reflexion des Vorgelesenen inspirieren und beflügeln Schreibentschlossene und Schreiberfahrene zum weiteren kurzweiligen Schreiben über das Eigene. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Therapeutischen Erwartungen kann nicht entsprochen werden.

Anmeldung möglich Erzähl doch mal II - Aufbaukurs

(Laatzen, ab Sa., 17.8., 10.00 Uhr )

"Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen." Mark Twain

Das was sich beim Meister des Abenteuerromans so wunderschön leicht anhört, bedarf am Anfang einer gehörigen Portion Übung, die Sie in diesem Fortsetzer-Kurs erlangen.

Die nächsten Themen des Schreibhandwerks kommen hier an die Reihe. Sie lernen verschiedene Plotmuster kennen, den wichtigen ersten Satz zu formulieren, wie man gute Dialoge schreibt und Spannung erzeugt. Dann erfahren Sie noch wie man seinen Geschichten den Feinschliff verleiht und ein bisschen Rechtliches darf auch nicht fehlen.

Hier die Themenschwerpunkte:
- Plotmuster. Vom Dreiakter zur Heldenreise.
- Am Anfang war...; der perfekte erste Satz.
- Wenn sie nicht gestorben sind...; ein geniales Ende finden.
- Wer spricht hier bitte? Die gesprochene Sprache aufschreiben.
- Müssen wirklich alle über dem Abgrund hängen?
- Schon fertig? Der Feinschliff macht die meiste Arbeit.
- Das Geschäft mit den Geschichten: Verträge, Verlage, Agenten
- Marketing für Autoren

Sie sollten, neben dem Spaß am Schreiben, den Kurs "Erzähl doch mal" besucht haben

Seite 1 von 1

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten im Alten Rathaus Laatzen

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Kontakt

Leine-VHS gGmbH
Alte Rathausstraße 12
30880 Laatzen

Tel.: 0511 98356 20
Fax: 0511 98356 56
E-Mail: info@leine-vhs.de

 

Programmbereich Deutsch
Würzburger Straße 8
30880 Laatzen

Tel.: 0511 897142 34

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen