Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Lichtbild-Vortrag Das geteilte Deutschland der 80er Jahre

(Hemmingen, ab Mi., 28.2., 19.00 Uhr )

Bis zu jener denkwürdigen Nacht des 9. November befand sich Nachkriegsdeutschland in einer sprichwörtlichen Grauzone: Zerschnitten durch eine gefährliche innerdeutsche Grenze, ohne richtige Hauptstadt. Bonn nur als provisorischer Regierungssitz, Berlin durch seine Mauer geteilt.
Der Vortrag zeigt Aufnahmen der Berliner Mauer, Reisen entlang der gesamten innerdeutschen Grenze und innerhalb der DDR sowie den Besuch Honeckers in der BRD. Fragen und Diskussionen sind erwünscht.

auf Warteliste Die neue Patientenverfügung

(Laatzen, ab Mi., 28.2., 18.30 Uhr )

Wie stelle ich sicher, dass meine ärztliche Behandlung meinen Wünschen entspricht, wenn ich mich selbst nicht mehr äußern kann? Wie kann ich meine nächsten Angehörigen davor bewahren, für mich folgenschwere Entscheidungen zu treffen, wenn ich selbst z. B. auf ärztliche Behandlung verzichten möchte. In diesem Kurs wird die Patientenverfügung im Detail vorgestellt, und es werden wichtige Stolpersteine besprochen. Alle Teilnehmenden erhalten Musterformulare und Formulierungshilfen für die Erstellung einer eigenen Verfügung.

Anmeldung möglich Diätenwirrwarr: Vegan oder vegetarisch?

(Auswärtige, ab Fr., 2.3., 17.00 Uhr )

Eine Diät nach der anderen macht nicht schlanker, sondern immer dicker - denn Abnehmen beginnt im Kopf. Diäten scheitern, weil sich niemand ausschließlich und konsequent danach ernähren kann. Sie haben schon so viel ausprobiert und nichts hat zum nachhaltigen Erfolg geführt?
In diesem Vortrag werden wir mit folgenden Fragen der Ursache des Jojo-Effekts auf den Grund gehen: Welcher Stresstyp sind Sie? Welches ist für Sie persönlich der richtige Weg zum Abnehmen?
Ein Vortrag von der Ernährungswissenschaftlerin Beate Löffler, die den Menschen ganzheitlich betrachtet und wert- und wirkungsvolle Tipps zum Abnehmen gibt.

Anmeldung möglich Frauen in Indien - Women in India

(Laatzen, ab Mo., 5.3., 18.00 Uhr )

Indien ist flächenmäßig das siebtgrößte Land der Erde und seit 1950 eine moderne demokratische Republik. Laut Verfassung besteht Religionsfreiheit, das Kastenwesen gibt der Gesellschaft aber eine stark hierarchische Struktur. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts war Indien der direkten Kontrolle Großbritanniens unterstellt. Die Kolonialherrschaft der Europäer hat das Leben und die Kultur Indiens über Jahrhunderte bestimmt und stark beeinflusst.
Wir wollen einen Blick werfen auf die Frau in der indischen Gesellschaft. Welche Rolle spielen für sie Geschichte, Tradition und Globalisierung? Rein rechtlich sind Mann und Frau gleichgestellt, wie sieht es aber in der Praxis aus? Indien ist ein großes und in jeder Hinsicht vielfältiges Land. Oft hören wir von Verheiratung, hoher Mitgift für Bräute und Abtreibung weiblicher Föten. Aber gibt es nur dieses Indien? Gibt es auch eine andere Seite, zum Beispiel Frauen in Führungspositionen?
Eine junge indische Frau berichtet über ihr Heimatland - nachdenklich, aber auch mit Liebe.

A peek into the life of women in India, a country with rich history and traditions and impact of globalisation.
Vortrag in leichter englischer Sprache (deutsche Hilfestellungen sind möglich).
Unterstützt wird der Vortrag durch eindrucksvolle Bilder.

Anmeldung möglich Expeditionsreise mit dem Rotel quer durch Afrika

(Laatzen, ab Mi., 7.3., 19.00 Uhr )

Im Rollenden Hotel durchreiste ich die schwarzafrikanischen Länder Namibia, Botswana, Sambia, Malawi und Tansania.
Vollkommen fernab von jeglichem gewohnten Luxus wie Privatsphäre, Klimaanlage oder einfach nur einem weichen Bett erwartete mich dafür eine unendliche Weite, grandiose Wildnis und paradiesische Nationalparks. Beginnend in Windhoek, der nostalgischen Hauptstadt Namibias führte die zumeist holprige und Bandscheiben strapazierende Fahrt von Dornbuschsavannen bis hin zu üppiger tropischer Vegetation. Hautnahe Begegnungen verschiedener ethnischer Volksgruppen, eine bunte und vielfältige Tierwelt, atemberaubende Naturschauspiele wie die spektakulären Viktoria-Fälle oder das einzigartige Okavango-Delta mit seiner unberührten Wildnis wurden zu einem unvergessenen Erlebnis. Der krokodilreiche Chobe Nationalpark mit seinen massigen und ebenso nicht ungefährlichen Flusspferden krönte die Reise gleichermaßen, wie der nicht zu enden scheinende Malawi-See, der zu einem der größten und ältesten Langzeitseen Afrikas gehört.
All dies konnte ich in wunderschönen Naturaufnahmen mit der Kamera einfangen und möchte Ihnen nun gern meine Eindrücke, untermalt mit meinen Erlebnissen und Reiseberichten weitergeben.
Tauchen Sie mit mir ein in die faszinierende Welt des schwarzafrikanischen Kontinents!

Anmeldung möglich Was ist eigentlich individuelle Lernförderung?

(Laatzen, ab Do., 8.3., 17.00 Uhr )

Die Leine-VHS bietet seit 2012 eine individuelle Lernförderung für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz (BuT) der Bundesregierung an. Zurzeit werden über 200 Schüler/innen von der ersten bis zur zwölften Klasse in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch unterrichtet.
Bis zu sechs Unterrichtsstunden wöchentlich lernen die Kinder und Jugendlichen so zusätzlich zur Schule im Einzelunterricht und in Kleingruppen, die am Nachmittag angeboten werden.
Der Unterricht wird von jungen Lehrkräften methodenreich gestaltet und jeweils individuell an den Lernstand und die Bedürfnisse der Schüler/innen angepasst. Hierbei stehen neben den fachlichen Inhalten insbesondere das Lernen von Lernstrategien und die persönliche Entwicklung der Teilnehmenden im Vordergrund.
Die individuelle Lernförderung ist somit weitaus mehr als eine reine Hausaufgabenhilfe: Sie stärkt die Kinder und Jugendlichen in ihrem fachlichen Wissen, unterstützt sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und eröffnet ihnen so Chancen auf eine erfolgreiche Bildungskarriere.
Wie dieser Bereich der Leine-VHS entstanden ist, welche Leitlinien hinter dem Konzept der individuellen Lernförderung stecken, wie sie organisiert wird und wie wirkungsvoll sie ist, erfahren Sie im Rahmen einer Unterrichtshospitation und eines angeschlossenen Vortrags mit Platz für Fragen, Anregungen und Diskussionen.

Anmeldung ist erforderlich!

Anmeldung möglich VHS Movie-Time

(Laatzen, ab Do., 8.3., 15.00 Uhr )

Einmal im Monat, jeweils donnerstags ab 15.00 Uhr im Stadthaus Laatzen, zeigt die Leine-VHS einen Überraschungsfilm. Der Clou: Die Filmtitel werden erst kurz vor Beginn der Vorführung bekannt gegeben, also eine echte, filmische Monatsüberraschung! Soviel sei vorab verraten: Geboten werden über’s Jahr unterschiedliche Genres: Romantische Dramen, Familiengeschichten, leidenschaftliche Liebesfilme, Klassiker, amüsante Komödien, Musikfilme, Literaturverfilmungen, zeitkritische und auch historische Filme, also ein breites Spektrum, das für alle etwas Spannendes bietet. Herr Bodo Volle betreut die Filmreihe kompetent mit einführenden Informationen.
Der Besuch der Filmreihe ist gebührenfrei. Über kleine Spenden nach der jeweiligen Vorführung freuen wir uns.
Weitere Informationen zur VHS Movie Time finden Sie auf unserer Homepage www.leine-vhs.de.

Anmeldung möglich Was sieht der alte Mensch?

(Hemmingen, ab Sa., 17.3., 14.30 Uhr )

Wenn wir mit unserer Wahrnehmung beurteilen wollen, wie der Mensch 70+ sieht, scheitern wir.
Das Gesichtsfeld ist eingeengt, Farben werden komplett anders wahrgenommen. Die gesamte Umgebung wirkt anders.
Gut, das zu wissen und bei der Raumgestaltung umzusetzen.
Geschäfte, Gastronomie, Hotels, Wohnheime, aber auch die Privatwohnung kann man mit diesem Wissen optisch gut für den Senior gestalten.
Ganz besonders wichtig, wenn der alte Mensch unter Demenz leidet.

Dieser Vortrag richtet sich an Pflegende, rüstige Senioren und Dienstleister mit der Zielgruppe 70+.

Anmeldung möglich Der Kunstmittwoch - Antikisierende Kunst

(Laatzen, ab Mi., 21.3., 18.00 Uhr )

Vortrag "Antikisierende Kunst"
Besuch der Dauerausstellung im Landesmuseum

Anmeldung möglich Was ist eigentlich ein Integrationskurs?

(Laatzen, ab Do., 22.3., 18.00 Uhr )

Die Leine-VHS ist einer der größten Integrationskursträger in der Region Hannover. Über 400 Teilnehmer kommen täglich in unsere Deutschkurse und lernen nicht nur Deutsch. Dahinter steht ein ausgefeiltes Kurssystem des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Wie das Deutschlernen funktioniert, welche Schwierigkeiten dabei für diejenigen zu überwinden sind, die auch in ihrer Heimat nicht Lesen und Schreiben gelernt haben und wie sie es bei uns trotzdem schaffen können, erläutern Ihnen erfahrene Integrationskurslehrkräfte. Auch die Zugangsvoraussetzungen und die bürokratischen Erfordernisse werden erläutert, sodass Sie z.B. als Ehrenamtliche(r) ein besseres Verständnis für die Flüchtlinge in Ihrem Ort erlangen können. Außerdem stellen wir Ihnen die Sprachlernapp "Ich will Deutsch lernen" des Deutschen Volkshochschulverbandes vor.

Anmeldung erforderlich!

Seite 1 von 4

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten im Alten Rathaus Laatzen

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

vom 29.01.2018 -19.02.2018 zusätzlich montags 14:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Leine-VHS gGmbH
Alte Rathausstraße 12
30880 Laatzen

Tel.: 0511 98356 20
Fax: 0511 98356 56
E-Mail: info@leine-vhs.de

 

Programmbereich Deutsch
Würzburger Straße 8
30880 Laatzen

Tel.: 0511 897142 34

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen