Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Allgemeine Hinweise

Das „Niedersächsische Gesetz über den Bildungsurlaub“ regelt die bezahlte Freistellung von beruflicher Arbeit zum Zwecke der Weiterbildung. Alle von uns angebotenen Bildungsurlaube sind nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) anerkannt. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Freistellung zusätzlich zum tariflichen Erholungsurlaub gewährt wird (bis zu 10 Tage in zwei Jahren) und dass niemand gegenüber anderen wegen der Inanspruchnahme der Freistellung benachteiligt werden darf.

Wer kann teilnehmen?

  • Niedersächsische Arbeitnehmer/innen und Auszubildende
  • Niedersächsische Beamtinnen/Beamte können für Weiterbildung Sonderurlaub bei ihrer Dienststelle beantragen. Unsere Veranstaltungen sind nach §2 der Sonderurlaubsverordnung anerkannt.
  • Bundesbeamtinnen/Bundesbeamte haben die gleiche Möglichkeit.
  • Selbstverständlich können auch Nicht-Berufstätige teilnehmen.

Anmeldeverfahren

Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung, die Sie laut Gesetz spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn Ihrem Arbeitgeber vorlegen müssen. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie von uns neben Ihrem persönlich erworbenen Zertifikat auch eine Teilnahmebescheinigung für Ihren Arbeitgeber.


Kursangebote >> Sonderrubrik >> Bildungsurlaub >> Details

Französisch in Straßburg A1, A2, B1, B2 Intensivwoche/Bildungsurlaub - für Teilzeitkräfte und Nicht-Berufstätige


Zu diesem Kurs


Französisch lernen in Frankreich, das ist die intensivste Form des Sprachenerwerbs. Der einwöchige Aufenthalt in Straßburg bietet Sprachunterricht in einer modernen Sprachenschule, der die vier Hauptbereiche Grammatik, Konversation, Textarbeit, Wortschatzerweiterung beinhaltet. Je nach Leistungsstufe der Teilnehmer werden Themen aus Politik oder Wirtschaft in den Sprachunterricht integriert. Der Französischunterricht erfolgt vormittags in vier Lerngruppen: Niveau A1, A2, B1 und B2. Die Anerkennung als Bildungsurlaub liegt vor.
Wir reisen bequem mit der Deutschen Bahn, die Unterbringung erfolgt im Hotel (EZ/DZ je nach Wunsch), Frühstück inklusive. Der Reisepreis umfasst Bahn, Hotel und Sprachkurs.

Wer am Nachmittag an einem kulturellen Programm teilnehmen möchte, hat dazu die Gelegenheit. Die Teilnahme ist freiwillig und nicht im Preis enthalten, eventuell anfallende Eintrittsgelder sind direkt vor Ort zu bezahlen.
Straßburg versteht sich gerne als Hauptstadt Europas, schließlich befindet sich dort der Sitz des Europarates, des Europa-Parlaments und anderer europäischer Institutionen. Dies macht die Stadt zu einem Anziehungspunkt für Menschen aller Nationen. Straßburg mit seiner Lage im herrlichen Elsaß blickt auf eine wechselvolle 1000-jährige Geschichte zurück und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Neben der historischen Altstadt Straßburgs mit ihren Fachwerkhäusern, dem Münster, dem Münsterviertel und 'La Petite France' hat das Elsaß bekanntermaßen auch kulinarisch Einiges zu bieten. Lassen Sie sich Zwiwelkueche, Schnekekueche, Bäckeoffe und Bibeleskäs keinesfalls entgehen!
An einem der Nachmittage besuchen wir das Europa-Parlament. Ein Europa-Abgeordneter aus Niedersachsen wird die Gruppe empfangen.


Anmeldungen sind möglich bis 15. April 2018. Die Plätze sind limitiert, eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Kursnr.: 40810B
Kosten: 895,00 €


Zeitraum

So. 27.05.2018 - So. 03.06.2018


Sonntag, 27. Mai - Anreise
Montag - Freitag, 28. Mai - 01. Juni,
9.00 - ca.13.00 Uhr
5 Termine / BU
Sonntag, 03. Juni - Abreise

ICS Datei herunterladen


Dauer

8 Termine


Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursort(e)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Dozent(en)

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten im Alten Rathaus Laatzen

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

vom 29.01.2018 -19.02.2018 zusätzlich montags 14:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

Leine-VHS gGmbH
Alte Rathausstraße 12
30880 Laatzen

Tel.: 0511 98356 20
Fax: 0511 98356 56
E-Mail: info@leine-vhs.de

 

Programmbereich Deutsch
Würzburger Straße 8
30880 Laatzen

Tel.: 0511 897142 34

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen