Leine-VHS
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und kreatives Leben >> Bühne und Konzert

Seite 1 von 2

auf Warteliste 4. Sinfoniekonzert

(Auswärtige, ab Mo., 27.1., 19.30 Uhr )

VERWANDLUNGEN
Henri Dutilleux (1919 - 2013) Métaboles
Béla Bartók (1881 - 1945) Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 Sz 112
Robert Schumann (1810 - 1856) Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Solist: Tobias Feldmann (Violine)
Dirigent: Stephan Zilias

Anmeldung möglich Bella Donna

(Auswärtige, ab Mi., 29.1., 20.00 Uhr )

Zwei Jahre - so lang währt der berühmten Kochbuchautorin Carmen zufolge die Halbwertzeit eines Liebhabers. Danach befördert sie ihn routiniert mit Tollkirsche aus dem eigenem Garten ins Jenseits. Doch heute geht ihr Plan nicht auf: Bernie ist noch nicht unter der Erde, da stehen schon der neue Liebhaber und auch Carmens Tochter mitsamt Verlobtem vor der Tür. Mit dem Schauspielensemble des TfN.

Anmeldung möglich Elternabend

(Auswärtige, ab So., 16.2., 16.00 Uhr )

Gemeinsam ins TfN - Theater und mehr
Diese stückbezogenen Angebote finden in Kooperation mit dem Theater für Niedersachsen (TfN) statt.
Bevor Sie die Vorstellung erleben, beginnt Ihr Theaterabend mit einer zirka 20-minütigen ebenso fundierten wie anregenden Werkeinführung durch eine TfN-Dramaturgin. Dabei erfahren Sie Wissenswertes über die Autor/innen und die Blickrichtung der Inszenierung und gewinnen Eindrücke von der Entstehung der Aufführung. Wenn Sie sich vorab informieren wollen, schauen Sie auf www.tfn-online.de.
Die Theaterkarten werden Ihnen ca. eine Woche vor der Veranstaltung per Post zugesandt.


Hilfe, es ist Elternabend! Sind alle da? Wer schreibt Protokoll? Punkt eins der Tagesordnung: Der neue Erzieher Dennis soll vorgestellt werden. Er ist bereits der sechste innerhalb von acht Jahren. Schon bei der ersten Unstimmigkeit bricht der Elternkrieg aus und der Abend entwickelt sich zum Schlachtfeld der Emotionen: Gewinner des Deutschen Musicalpreises 2019! Mit der MusicalCompany des TfN und ihrer Live-Band.

fast ausgebucht 5. Sinfoniekonzert

(Auswärtige, ab Mo., 17.2., 19.30 Uhr )

KULT
Sergei Rachmaninow (1873-1943)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30
Richard Strauss (1864-1949)
Also sprach Zarathustra op. 30
SOLIST Lukás Vondrácek (Klavier)
Dirigentin Xian Zhang

Keine Anmeldung möglich Besuch der Generalprobe der NDR Radiophilharmonie

(Auswärtige, ab Do., 27.2., 9.30 Uhr )

Simone Young dirigiert die NDR Radiophilharmonie
Die NDR Radiophilharmonie und die VHS laden erneut ein zum Besuch einer Generalprobe am Donnerstagvormittag.
Dieses Mal steht eine Gastdirigentin am Pult der NDR Radiophilharmonie: Die Australierin Simone Young gehört seit vielen Jahren zu den bedeutendsten Dirigentinnen unserer Zeit. Im Norden ist sie bekannt, weil sie von August 2005 bis Ende der Saison 2014/2015 Intendantin der Staatsoper Hamburg und Generalmusikdirektorin der Philharmoniker Hamburg war.
Mit der NDR Radiophilharmonie in Hannover steht ein rein französisches Programm auf dem Probenplan: Werke von Ravel, Messiaen und Debussy. Solistin in Messiaens Liederzyklus "Poèmes pour Mi", den der Komponist seiner ersten Frau gewidmet hatte, ist die britische Sopranistin Sally Matthews.
Geprobt wird für das Sinfoniekonzert am Abend. Es kann daher sein, dass nicht alle Stücke ohne Unterbrechung gespielt werden, und ab und an Korrekturen und Wiederholungen vorgenommen werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

NDR Radiophilharmonie
Simone Young, Dirigentin
Sally Matthews, Sopran

Ausschnitte aus dem Programm:

MAURICE RAVEL
"Pavane pour une infante défunte" für Orchester

OLIVIER MESSIAEN
"Poèmes pour Mi" für Sopran und Orchester

MAURICE RAVEL
"Une barque sur l'océan" aus "Miroirs" für Orchester

CLAUDE DEBUSSY
"La Mer", Drei sinfonische Skizzen für Orchester

Anmeldung möglich Pera Palas

(Auswärtige, ab Mi., 11.3., 20.00 Uhr )

Das berühmte historische Grandhotel "Pera Palas" in Istanbul wird zum Schauplatz dreier geschickt verwobener Geschichten von 1920 bis Mitte der 1990er Jahre. Das Stück handelt von nicht weniger als den Geschicken der Türkei im 20. Jahrhundert, Frauenbefreiung und dem Schicksal von Liebenden - tiefgreifend, dabei in leichtem Ton erzählt und voll komischer Momente. Mit dem Schauspielensemble des TfN.

auf Warteliste 3 Generationen

(Auswärtige, ab Fr., 13.3., 19.30 Uhr )

Hans van Manen: Concertante
Marco Goecke: Nichts
Emrecan Tanis: Rise
Schlichte und humorvolle Eleganz, Kompromisslosigkeit, Verkörperung gesellschaftlicher Fragestellungen - drei Choreografen mit unterschiedlichen Schwerpunkten aus drei Generationen.

Anmeldung möglich The Greek Passion

(Auswärtige, ab Do., 2.4., 19.30 Uhr )

Ein Dorf zur Zeit des Griechisch-Türkischen Kriegs 1919-1922. Die Bewohner/innen bereiten die jährlichen Passionsspiele vor, als eine zweite ebenfalls griechische Dorfgesellschaft auf der Flucht vor türkischen Truppen um Aufnahme bittet. Sofort folgt die Probe aufs Exempel: Was bedeutet die christliche Heilslehre im Ernstfall?
Die Regisseurin Barbora Horácková "Newcomerin des Jahres" (International Opera Awards 2018) wird in den kommenden Spielzeiten als Hausregisseurin an der Staatsoper Hannover tätig sein.

Anmeldung möglich Ich habe Bryan Adams geschreddert

(Auswärtige, ab Mi., 22.4., 20.00 Uhr )

Was macht man als guter Chef, wenn Kündigungen anstehen und das Team sich um die Zukunft sorgt? Frank Peukert lädt zur Grillparty im eigenen Garten! Frohsinn und Ausgelassenheit sind angesagt für die "Normopathen", wie Teenager Jannik seine Eltern und ihre Gäste nennt. Nach und nach kommen alle bitteren Wahrheiten und egoistischen Spielchen der Arbeitswelt auf den Grillteller. Mit dem Schauspielensemble des TfN.

auf Warteliste Elbmetropole Dresden

(Auswärtige, ab Fr., 1.5., 7.30 Uhr )

Eine Musikreise in Kooperation mit Dr. Augustin Studienreisen und mit der VHS Calenberger Land und VHS Langenhagen

Dresden - die barocke Elbmetropole gilt zu Recht als eine der schönsten Städte Deutschlands. Entdecken Sie die kulturellen Highlights dieser Stadt und freuen Sie sich auf den musikalischen Höhepunkt "Madama Butterfly" von Giacomo Puccini in der Semperoper.

Übernachtung:
Im Hotel MARITIM Hotel Dresden (4*Standard)
Direkt am Elbufer und in unmittelbarer Nähe zur Altstadt von Dresden. Die Sehenswürdigkeiten der "Elbflorenz" mit Semperoper, Frauenkirche und Dresdner Zwinger sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.
Zur Ausstattung gehört kostenfreies Internet via Kabel und WLAN, ein Flachbildfernseher, eine individuell regulierbare Klimaanlage und vieles mehr. Die edlen Badezimmer mit Duschbad oder Badewanne sorgen für Ihr Wohlbefinden.
Der Wellnessbereich ist großzügig angelegt und ermöglicht Ihnen den Ausstieg aus dem Alltag. (Informationen des Hotels)

1. Tag - Freitag, 01.05.2020, Abfahrt 9:00 Uhr
Fahrt im modernen Reisebus von Hannover nach Dresden. Check-in und Zimmerbezug im zentral gelegenen Maritim Hotel Dresden.
Genießen Sie den Abend in Dresden.

2. Tag - Samstag, 02.05.2020
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel spazieren Sie mit Ihrem Stadtführer in die historische Altstadt. Begeben Sie sich auf die Spuren von Kurfürst Friedrich August I. von Sachsen (1670 - 1733), bekannt als "August der Starke", und entdecken Sie u.a. den Zwinger, den Theaterplatz mit der Semperoper und der Hofkirche, den Fürstenzug, die Brühlsche Terrasse sowie den Dresdner Neumarkt mit der Frauenkirche. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend erwartet Sie dann der musikalische Höhepunkt Ihrer Reise: Genießen Sie "Madama Butterfly" von Giacomo Puccini in der Semperoper.

3. Tag - Sonntag, 03.05.2020
Nach dem Frühstück entdecken Sie Dresden noch bei einer
"Stadtfahrt zu Wasser". Vom Terrassenufer in der Dresdner Altstadt fahren Sie flussaufwärts bis zum "Blauen Wunder" in Blasewitz. Erleben Sie Dresden und seine beeindruckende Kulisse vom Wasser aus. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Hannover.

Reisebegleitung:
Rosie Castera lebt mit ihrer Familie in der Region Hannover. Sie hat Musik und Kunst auf Lehramt studiert, organisiert mit Begeisterung zahlreiche Musik-, Kunst- und Theaterveranstaltungen und ist Sängerin einer Jazzformation mit französischen Texten.

Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus ab / bis Hannover, Zustieg ZOB Hannover
- 2 x Übernachtung / Frühstücksbuffet im Maritim Hotel Dresden
- ca. 2-stündige Stadtführung durch die Dresdner Altstadt
- ca. 1,5-stündige Schifffahrt "Stadtfahrt zu Wasser"
- Eintrittskarte Kategorie 3 für die Oper "Madama Butterfly" am 02.05.2020 in der Semperoper Dresden
- VHS-Reisebegleitung: Rosie Castera
- Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB

Preis:
pro Person in Euro im Doppelzimmer 475,- , Einzelzimmerzuschlag 55,-

Mögliche Zusatzleistungen:
Entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder direkt telefonisch bei uns.

Nicht enthaltene Leistungen:
- Nicht benannte Mahlzeiten und Getränke
- Bettensteuer der Stadt Dresden (zahlbar vor Ort)
- Reiseversicherungen (kann zusätzlich gebucht werden)
- Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Seite 1 von 2

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten in der Senefelderstraße

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Freitag:
09.00 - 13.00 Uhr

Kontakt

Senefelderstr. 17/19
30880 Laatzen

Tel.: 0511 89886 222
Fax: 0511 89886 333
E-Mail: info@leine-vhs.de

Anfahrt: Mit der Stadtbahnlinie 1 oder dem Bus 341. Haltestelle: Park der Sinne, Laatzen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Album Hannover