Kursdetails

21310607L Frauen und Minimalismus Weniger ist manchmal mehr, aber die Lieblingsschuhe dürfen bleiben!

Beginn Fr., 14.01.2022, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 48,00 €
Dauer 2 Termine
Kursleitung Gudrun Unger
Bemerkungen Für die Pause bitte mitbringen: Isomatte, Decke, kleines Kissen, dicke Socken, Getränk.

In einer Zeit, in der wir immer mehr besitzen, die aber gleichzeitig häufiger mit dem Gefühl von Vermissen und Verlustängsten einhergeht, scheint doch grundsätzlich etwas ins Ungleichgewicht geraten zu sein. Dazu lohnt sich eine genauere und individuelle Betrachtung:
Wovon habe ich zu viel?
Was brauche ich wirklich?
Was fehlt mir für mehr Zufriedenheit im Leben?
Anhand der Fragen merkt man, dass Minimalismus viel mehr ist, als nur den Schrank aufzuräumen.
Gerade wir Frauen sind hierbei oft in alten Denkmustern und klassischen Strukturen verhaftet. Als "Hüterinnen" von Dingen, Erinnerungen und Kontakten - nicht nur für uns selbst, sondern für die ganze Familie und darüber hinaus - fällt uns der Spagat zwischen Loslassen und Bewahren häufig sehr schwer. Dieser Workshop ist die Einladung, das Leben unter Berücksichtigung der momentanen Lebensphase und individuellen Besonderheiten selber unter die eigene, ganzheitliche und wertschätzende Lupe zu nehmen. Er bietet daher - neben praktischen Aufräumtipps und einer Orientierung durch die Literatur der Aufräumprofis von T. Küstenmacher bis M. Kondo - auch Übungen zum Loslassen. Weniger Ballast wirkt befreiend und kann für mehr Zeit, Klarheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden im Leben führen, vielleicht sogar neue Wege aufzeigen. Gemeinsam werden Denkanstöße zum Thema Minimalismus, Konsumverhalten und Nachhaltigkeit erarbeitet.




Kursort

Laatzen, Leine-VHS, Senefelderstr. 17/19, Unterricht 0.12


Termine

Datum
14.01.2022
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Senefelderstr. 17/19, Laatzen, Leine-VHS, Senefelderstr. 17/19, Unterricht 0.12
Datum
15.01.2022
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Ort
Senefelderstr. 17/19, Laatzen, Leine-VHS, Senefelderstr. 17/19, Unterricht 0.12