Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Schwerpunktthema "Müllvermeidung"
Unter dem Motto "Leben in Laatzen - eine saubere Sache!" rückt die Stadt die Müllvermeidung ins Blickfeld. Die Leine-VHS unterstützt die Aktion mit den Angeboten auf dieser Webseite. Bitte melden Sie sich auch für die kostenfreien Angebote an, da die Plätze teilweise begrenzt sind. Selbstverständlich stehen unsere Angebote auch Teilnehmern mit Wohnsitz außerhalb Laatzens offen.

Machen Sie auch mit bei den städtischen Müllsammel-Aktionen in den verschiedenen Laatzener Stadtteilen am 30. März, mehr Information hier auf der Webseite der Stadt Laatzen.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Plastik im Meer - Wie stoppen wir die Plastikflut?

(Laatzen, ab Mi., 27.3., 19.00 Uhr )

Plastikmüll bedroht die Umwelt, die Meere und nicht zuletzt uns Menschen. Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere hunderttausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen und Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton. Strände unbewohnter Inseln versinken geradezu im Müll. Und auch direkt vor unserer Haustür, beispielsweise in der Nordsee, sind Plastikabfälle eine allgegenwärtige Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger. Nicht zuletzt können kleine Plastikpartikel, sogenanntes Mikroplastik und umweltschädliche Stoffe, die im Plastik enthalten sind oder daran angereichert werde, über die Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen.

Doch wie kommt der ganze Müll ins Meer und welche Lösungen dagegen gibt es?

Die Referenten dieses Abends sind Dr. Bernhard Bauske, Biologe und Berater des WWF Deutschland für das Thema Plastikmüll in den Ozeanen und Prof. Christian Laforsch, Lehrstuhl für Tierökologie an der Universität Bayreuth.

Anmeldung möglich Mit Köpfchen Müll vermeiden

(Laatzen, ab Do., 4.4., 18.00 Uhr )

Warum haben wir im Plastikzeitalter so extrem viel Müll? Die Folgen sind riesige Plastikstrudel in den Weltmeeren. Warum nutzen wir Einweg-Kaffeebecher und Plastiktüten? Welche Möglichkeiten und Strategien helfen uns, unseren Einkauf auf Nachhaltigkeit umzuprogrammieren? Unsere Kinder wollen keine Müll-Zukunft!

Die Dozentin ist Abfallberaterin. Von ihr erfahren Sie Tricks und Tipps, wie wir im Alltag Überflüssiges vermeiden. Das beginnt bei den Fragen: "Was brauche ich wirklich?" und "Wie organisieren wir unseren Einkauf?" - ganz gleich ob für den Kühlschrank oder den Kleiderschrank, den Heimwerkerkeller oder das Gartenhaus. "Müllvermeiden" wird mit konkreten Anregungen und Situationen aus dem privaten Alltag besprochen.

Damit Abfall vermieden, vermindert und verwertet wird, braucht es Voraussetzungen im privaten, aber auch im öffentlichen Umfeld. Mit Ihren Wortbeiträgen wird entwickelt, wie sich eine gute Zukunft bauen lässt und wie wir erreichen können, dass möglichst wenig Rohstoff als Restabfall deponiert oder verbrannt wird.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsladen Hannover e.V. und gefördert durch die Stadt Laatzen.

Anmeldung möglich Müllvermeidung durch Secondhand

(Laatzen, ab Mi., 24.4., 18.00 Uhr )

Unser Secondhand-Kaufhaus "Leine Laden" hat ein Angebot von Damen- und Herrengarderobe, Schuhen, Kinderkleidung und -spielzeug, Wohnaccessoires, Möbeln und Haushaltsgeräten. Durch Annahme und Weitergabe von gebrauchter, aber voll funktionsfähiger Ware helfen wir, Müll zu vermeiden und tragen zu einer positiven Ökobilanz bei.

Die Geschichte unseres Secondhand-Ladens reicht bis ins Jahr 1986 zurück. Wir berichten, was damals unter dem Namen "Aufarbeitung von Sperrmüll" als bundesweit einmaliges Modellprojekt bei der Leine-VHS begann und heute in vielen Varianten von anderen Trägern übernommen worden ist.

Im Rahmen dieser Führung erfahren Sie, was mit den gespendeten Artikeln geschieht, an wen wir sie "verkaufen" und wie auch Sie mit Spenden und durch Einkauf im Leine Laden zu einer positiven Ökobilanz in Laatzen beitragen können.

Anmeldung möglich Upcycling

(Laatzen, ab Di., 7.5., 18.00 Uhr )

Wer hat sie nicht - die geliebte Jeans, die nicht mehr passt oder verschlissen, zum Wegwerfen aber viel zu schade ist! Recycling ist das Zauberwort, das aus einer alten Jeans witzige Taschen, praktische Kissen und vieles mehr macht. Mit Upcycling wird aus der Jeanshose ein Rock oder aus dem Jeanshemd eine flippige Bluse. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Auch andere Kleidungsstücke können gern verwandelt und zu neuen Lieblingsstücken umgearbeitet werden. So kann man z. B. aus einem Herrenhemd ein niedliches Kinderkleid arbeiten. Mit "fachfraulicher" Hilfe werden Ihre Ideen Wirklichkeit.
Bitte bringen Sie zum ersten Termin Ihre Jeans und andere Kleidungsstücke, bunte oder unifarbene (Rest-) Stoffe, entsprechendes Nähzubehör und gern auch eigene Ideen mit.

Anmeldung möglich Gewässerreinhaltung im Alltag

(Pattensen, ab Do., 20.6., 17.00 Uhr )

Während Industrieabwässer in Deutschland aufgrund strenger Vorschriften bei der Einleitung sowie Vorklärung beim Verursacher heute ein geringeres Problem darstellen, werden die Haushaltsabwässer für Kläranlagen zu einer immer größeren Herausforderung. Kommunen müssen bei ihren Kläranlagen in zusätzliche Reinigungsstufen investieren, um immer neuer Abwasserbelastungen Herr zu werden: Mikroplastik, Desinfektion, Medikamentenrückstände.

Lernen Sie bei dieser Betriebsbesichtigung, wie Sie selbst als Verbraucher/in zu einer besseren Abwasserqualität beitragen können. Das beginnt beim bewussten Einkauf und der Vermeidung von Produkten mit Abwasserproblematik und geht weiter über die Frage, welche Abfälle in den Haushaltsmüll und nicht in den Ausguss gehören. Auch auf die Frage, wann Wasser sparen zum Problem werden kann, wird eingegangen.
Das Angebot ist nur eingeschränkt barrierefrei - der Besichtigungsweg ist ebenerdig, aber mit Stufen.
Die Führung ist kostenfrei - Anmeldung ist erforderlich.

Seite 1 von 1

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten im Alten Rathaus Laatzen

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Kontakt

Leine-VHS gGmbH
Alte Rathausstraße 12
30880 Laatzen

Tel.: 0511 98356 20
Fax: 0511 98356 56
E-Mail: info@leine-vhs.de

 

Programmbereich Deutsch
Würzburger Straße 8
30880 Laatzen

Tel.: 0511 897142 34

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen