Leine-VHS
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Seite 1 von 4

auf Warteliste Frauen und Minimalismus

(Pattensen, ab Sa., 18.1., 10.00 Uhr )

In einer Zeit, in der wir immer mehr besitzen, die aber gleichzeitig häufiger mit dem Gefühl von Vermissen und Verlustängsten einhergeht, scheint doch grundsätzlich etwas ins Ungleichgewicht geraten zu sein und lohnt einer genaueren und individuellen Betrachtung:
Wovon habe ich zu viel?
Was brauche ich wirklich?
Was fehlt mir für mehr Zufriedenheit im Leben?
Anhand der Fragen merkt man schon, dass Minimalismus viel mehr ist, als nur den Schrank aufzuräumen.
Gerade wir Frauen sind hierbei oft in alten Denkmustern und klassischen Strukturen verhaftet. Als "Hüterinnen" von Dingen, Erinnerungen und Kontakten - nicht nur für uns selbst, sondern für die ganze Familie und darüber hinaus - fällt uns der Spagat zwischen Loslassen und Bewahren häufig sehr schwer. Dieser Workshop ist die Einladung, das Leben unter Berücksichtigung der momentanen Lebensphase und individuellen Besonderheiten selber unter die eigene, ganzheitliche und wertschätzende Lupe zu nehmen. Er bietet daher - neben praktischen Aufräumtipps und einer Orientierung durch die Literatur der Aufräumprofis von T. Küstenmacher bis M. Kondo - auch Übungen zum Loslassen. Weniger Ballast wirkt befreiend und kann für mehr Zeit, Klarheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden im Leben führen, vielleicht sogar neue Wege aufzeigen. Gemeinsam werden Denkanstöße zum Thema Minimalismus, Konsumverhalten und Nachhaltigkeit erarbeitet.
In Paris hatte Berthe Morisot einen Salon geführt, der von großen Teilen der avantgardistischen Maler frequentiert wurde. Als Schülerin und Schwägerin von Eduard Manet ist ihre Rolle als Modell Manets, der einige der interessantesten Porträts des 19. Jahrhunderts von ihr gemalt hat, Legende. Das Gesamtwerk der Künstlerin konzentriert sich thematisch auf Landschaften sowie intime Porträts von Personen ihrer engsten Umgebung, was u. a. auf ihren Status als großbürgerliche Frau zurückzuführen ist. Berthe Morisot war die erste Frau in der Gruppe der Impressionisten, die sie als gleichberechtigte Künstlerin anerkannten und stets zu ihren Ausstellungen einluden. Sie pflegte einen selbstständigen Stil, geprägt von lichthaltigen Farben, einer starken Betonung graphischer Mittel und einer beeindruckenden Freiheit der Pinselführung.

Anmeldung möglich Betreuungsrecht - Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung

(Pattensen, ab Di., 11.2., 19.00 Uhr )

In diesem Kurs erfahren Sie alles Wichtige und Erforderliche zu den Themen Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Was ist wann sinnvoll und welche Bedingungen sollten erfüllt sein? Es werden im Kurs Beispiele und Vorlagen gezeigt und besprochen.

Anmeldung möglich Kirchliche Propaganda im 15. Jahrhundert

(Laatzen, ab Mi., 12.2., 18.00 Uhr )

Bis zum 23. Februar 2020 wird die Sonderausstellung "zeitenwende 1400. die goldene Tafel als europäisches meisterwerk" im Landesmuseum Hannover präsentiert. 14. und 15. Jahrhundert haben mit ihren neuen medialen Techniken - Buchdruck - und neuen Interessen - Natur, Mensch, Geschichte - auch der christlichen Propaganda neue Herausforderungen, aber auch neue Möglichkeiten beschert. Die christlichen Bildthemen und -darstellungsweisen veränderten sich zum Teil radikal. Im Vortrag und der darauf folgenden Führung durchs Landesmuseum soll diesen Veränderungen in der christlichen bildenden Kunst nachgespürt werden.

Anmeldung möglich VHS Movie-Time im Februar

(Laatzen, ab Do., 13.2., 15.00 Uhr )

Ein spannender, klassischer Gerichtsfilm.
Während in der Renaissance das Licht der Malerei ein hinweisendes Beleuchtungslicht ist und als Gleichnis göttlicher Offenbarung verstanden wird, entwickelt sich im 17. Jahrhundert ein malerisches Helldunkel, in dem Helligkeitsunterschiede in feinen Abstufungen oder in Kontrasten selbst zum wichtigsten Bildinstrument werden. Die Bildgegenstände beginnen zu leuchten. Die Künstler nutzten das Chiaroscuro für eine Steigerung des Räumlichen, aber auch für einen gesteigerten, stimmungsvollen Ausdruck ihrer Kompositionen. Körper und Formen werden deutlicher modelliert, dramatische Effekte werden vor einem dunklen Hintergrund erreicht. Einige Künstler dieses Genres werden mit vielen Bildbeispielen vorgestellt.

Anmeldung möglich Nein sagen - ist doch ganz einfach, oder?

(Laatzen, ab Di., 3.3., 18.00 Uhr )

Können Sie Wünsche von Kolleginnen/Kollegen einfach nicht abschlagen und müssen für Ihre eigentliche Aufgabe Überstunden in Kauf nehmen?
In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Hintergründen, warum wir manchmal das Wort Nein nicht über die Lippen bekommen. Warum ist das Neinsagen so schwer? Ist es wirklich einfacher, immer Ja zu sagen?
Lassen Sie uns mit Hilfe praktischer Übungen die Möglichkeiten des Neinsagens erproben! Und dazu gibt es Tipps, wie Sie nicht nur im Berufsleben sondern auch im privat schneller und entschiedener zu Ihrer Entscheidung finden.

Anmeldung möglich Sissinghurst - Portrait eines Gartenparadieses

(Laatzen, ab Di., 3.3., 18.00 Uhr )

Lassen Sie sich in einen der bekanntesten Gärten Englands entführen - Sissinghurst Castle Garden. Inmitten der idyllischen Landschaft der Grafschaft Kent liegt dieses Garten-Kleinod. Bekannt durch seine einstige Besitzerin, die Schriftstellerin Vita Sackville-West, zeigt dieser noch heute beliebte Garten die typischen Gestaltungsmerkmale englischer Gartenkunst des frühen 20. Jahrhunderts. Ein formaler Rahmen aus Mauern und Hecken umgibt und unterteilt die Anlage in einzelne Gartenräume, die wie die Zimmer eines Hauses unterschiedlich eingerichtet sind. Der Weiße Garten, der gelbrote Cottage Garden oder der Rosengarten zeigen gärtnerisches Können vom Feinsten. Üppig blühend präsentiert sich die Pracht dieser Anlage noch heute.

Anmeldung möglich Die Patientenverfügung

(Laatzen, ab Di., 10.3., 18.30 Uhr )

Wie stelle ich sicher, dass meine ärztliche Behandlung meinen Wünschen entspricht, wenn ich mich selbst nicht mehr äußern kann? Wie kann ich meine nächsten Angehörigen davor bewahren, für mich folgenschwere Entscheidungen treffen zu müssen, wenn ich selbst z. B. auf ärztliche Behandlung verzichten möchte? In diesem Kurs wird die Patientenverfügung im Detail vorgestellt und es werden wichtige Stolpersteine besprochen. Alle Teilnehmenden erhalten Musterformulare und Formulierungshilfen für die Erstellung einer eigenen Verfügung.

Anmeldung möglich Lazy Gardening

(Pattensen, ab Di., 10.3., 18.00 Uhr )

Unkraut jäten, gießen und düngen, Gehölze schneiden und im Herbst das lästige Laub von den Bäumen zusammenfegen: Ständig liegen zeitraubende Arbeiten im Garten an, die scheinbar nicht zu vermeiden sind. Doch lassen Sie sich nicht zum Sklaven Ihres Gartens machen!
In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie mit minimalem Aufwand einen schönen Garten gestalten. Welche Arbeiten sind wirklich notwendig? Mit welchen Geräten und Werkzeugen arbeite ich am effektivsten? Wie kann ich durch geschickte Bepflanzung und Pflanzenauswahl Pflegearbeiten einsparen? Diese und viele andere Fragen werde ich Ihnen in diesem Kurs beantworten.

Seite 1 von 4

Login



Üblicherweise wird das Login von der Schulungseinrichtung bereitgestellt.
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Öffnungszeiten in der Senefelderstraße

Während des Semesters:

Montag - Donnerstag:
09.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Freitag:
09.00 - 13.00 Uhr

Kontakt

Senefelderstr. 17/19
30880 Laatzen

Tel.: 0511 89886 222
Fax: 0511 89886 333
E-Mail: info@leine-vhs.de

Anfahrt: Mit der Stadtbahnlinie 1 oder dem Bus 341. Haltestelle: Park der Sinne, Laatzen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Album Hannover